Deine Gewürze stauben langsam im Schrank ein und du hast mal wieder Lust auf etwas Exotik? Wie wäre es dann mit einem aromatischen Gemüsereis aus Indien?
Der einfach zubereitete Gemüse-Pulao schmeckt nicht nur wunderbar, sondern ist auch ganz unkompliziert zubereitet. Einzig die Besorgung der Gewürze mag etwas kompliziert sein.

Rezept drucken
Indischer Gemüsereis
Ich habe das Rezept von einer indischen Hausfrau aus dem rajasthanischen Jodhpur bei einer meiner Reisen erhalten. Im trockenem Wüstenstaat Rajasthan ist Reis und Gemüse etwas besonderes und wird durch die edlen Gewürze zu einem wahren Festessen. Ich durfte der indischen Köchin Rekha über die Schulter schauen und habe das Rezept für euch mitgeschrieben. Bei der Wahl der Gemüse dürft ihr übrigens ganz erfinderisch sein. In Indien wird gern Blumenkohl, Erbsen, Möhren und Kartoffeln in de Reis gegeben. Aber auch Brokkoli schmeckt in dem Gemüse Pulao ganz vorzüglich. Ich gebe auch gern mit dem Gemüse je einen Esslöffel Rosinen, Mandeln und Cashewnüsse dazu. Seid hier ruhig etwas kreativ. Doch Vorsicht bei der Zugabe der Gewürze! Hier ist weniger oft mehr und besonders beim Kurkuma und Garam Masala sollte man Vorsicht walten lassen. Garam Masala ist eine indische Gewürzmischung und bedeutet übersetzt „ Heiße Gewürze“. Unser Curry-Pulver ist dazu keine gute Alternative und wer die Gewürzmischung nicht hat, kann sie auch einfach weglassen. Sie gibt zwar noch einen gewissen Kick zu dem Gericht, kann ihm aber, falsch dosiert, auch schnell schaden. Zu dem Reis passt übrigens eine leckere selbstgemachte Jogurtsauce. In Indien nennt man sie Raita und sie wirkt angenehm kühlend bei scharfen Gerichten. Neben Pfeffer und Salz kann man entweder kleingewürfelte Gurken, Zwiebeln und Tomaten oder auch, für ein wenig mehr Pfiff, Granatapfelkerne in den Jogurt geben. Einfach umrühren und mit frisch gezupften Korianderblätern garnieren-fertig.
Menüfolge Gemüsegericht
Küche Indisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Zutaten
Menüfolge Gemüsegericht
Küche Indisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Wasche den Reis und weiche ihn dann für 15 Minuten in Wasser ein, trockne ihn dann und stelle ihn zur Seite
  2. Erhitze das Öl in einen Topf und gebe den Zimt, Kardamon, das Lorbeerblatt und die Kreuzkümmel und Senfsamen zu. Sobald die Kreuzkümmel- und Senfsamen anfangen zu springen und etwas bräunlich werden, gebe die Ingwer-Knoblauchpaste, die Zwiebeln und die grünen Chili zu.
  3. Wenn die Zwiebeln eine goldbraune Farbe angenommen haben, wird der Kurkuma, der gemahlene Koriander und das Garam Masala dazu gegeben. Alles noch einmal miteinander gut vermischen und leicht für eine Minute im Fett mit anschwitzen
  4. Gebe die Tomaten und das Gemüse dazu, sowie etwas Salz. Wieder gut umrühren, sodass die Gewürze und das Gemüse sich gut miteinander vermischen
  5. Nun den Reis und 250 ml Wasser Wasser dazugeben
  6. Alles auf niedriger Flamme für etwa 15 Minuten kochen, bis der Reis gar ist. Mit frischen Koriander und etwas gehackten Nüssen garnieren.
Rezept Hinweise

Mehr indische Rezepte und Reiseinfos und Geschichten über Indien findet ihr hier

0
0
No votes yet.
You have not voted yet.
Please wait...
Tags:
0 Comments

Leave a reply

©2016-2017 kochportal.com

or

Benutzerdaten eingeben

oder    

Passwort vergessen?

or

Create Account