0 0
Wurstauflauf mit Bohnen und Rahmflammkuchen

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
1 Dose Käferbohnen 400g
1 Dose gestückelte Tomaten 400g
6 Stück Knoblauchzehen
4 Stück Bratwürste groß, roh
1 Packung Flammkuchenteig
1 Becher Sauerrahm
2 Zweige Rosmarin
1 Zweig Thymian
3 EL Olivenöl
1 Schuß Rotweinessig

Zur Rezeptesammlung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um das Rezept in der Rezeptesammlung zu speichern.

Wurstauflauf mit Bohnen und Rahmflammkuchen

Features:
    • 50 Minuten
    • 4 Portionen
    • Mittel

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Dieser einfache Auflauf ist ideal für die knappe Zeitplanung.

    Die Bratwürstel können durch eine fleischfreie Sorte oder Tofu ersetzt werden und man hat somit ein köstliches vegetarisches Gericht!

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Den Backofen auf 180 Grad O/U vorheizen.
    4 Knoblauchzehen schälen, in dünne Scheiben und die Bratwürste in kleine Teile schneiden.
    Danach samt den Tomaten und den Käferbohnen (samt Flüssigkeit) in eine kleinere Auflaufform füllen und mit Olivenöl und Rotweinessig abrunden. Die Kräuter darauf platzieren und auf mittlerer Schiene in`s Backrohr schieben.

    2
    Fertig

    In der Zwischenzeit den Flammkuchen mit dem Papier auf ein Backblech legen und in acht Teile schneiden. Den Rahm mit den restlichen Knoblauch vermischen, salzen und auf den Teig verteilen.

    3
    Fertig

    Nach ca. 30 Minuten Backzeit drehe ich den Ofen auf 200 Grad, schiebe den Auflauf nach unten ins Rohr und gebe den Flammkuchen auf die mittlere Schiene. Nach ca. 15 Minuten sollte alles fertig sein.

    4
    Fertig

    Den Auflauf und den Flammkuchen direkt auf den Tisch stellen damit sich jeder selbst nehmen kann.
    Und wieder ein flottes Gericht auf den Tisch gezaubert. Mahlzeit!

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Manzo marinato al verde – Mariniertes Rinderminutenschnitzel
    Weiter
    Käserisotto mit Pilzen, Kürbis und Rucola
    Zurück
    Manzo marinato al verde – Mariniertes Rinderminutenschnitzel
    Weiter
    Käserisotto mit Pilzen, Kürbis und Rucola

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.