0 0
Wiener Schnitzel mit Pommes

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

4 Stk Kalbsschnitzel
2 Prisen Salz je eine Prise für die Schnitzel und 1 Prise für die Pommes
1 Prise Pfeffer
150 g Mehl
2 Eier
4 EL Milch
250 g Semmelbrösel
Öl zum Schnitzel heraus braten und zum Pommes frittieren
1 Zitrone
5 bis 8 Stück Kartoffeln je nach Größe

Zur Rezeptesammlung

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Wiener Schnitzel mit Pommes

Features:

    Das Traditionsgericht aus der österreichischen Küche

    • ca. 30 Minuten
    • Mittel

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Das traditionelle Wiener Schnitzel ist aus Kalbfleisch. Eine Alternative dazu ist das Schweins-, Puten- oder Hühnerschnitzel. Dazu serviert werden meist Pommes Frites oder Kartoffelsalat und natürlich eine Zitronenspalte. Der Saft der Zitrone auf der köstlichen Panier ist ein absolutes Muss.

    Fotos by Hans / pixabay.com

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Schnitzel dünn schneiden, mit Klarsichtfolie abdecken und klopfen.

    2
    Fertig

    Die dünnen Schnitzel salzen und pfeffern, in Mehl wenden, durch die mit Eier verquirlte Milch ziehen und anschließend in den Semmelbröseln wenden.

    3
    Fertig

    Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden.

    4
    Fertig

    Zwei Pfannen jeweils bis ca. 1 bis 2 cm hoch mit Öl befüllen. Ist das Öl heiß, in einer Pfanne die Schnitzel braten und nach einigen Minuten wenden. In der anderen Pfanne die Kartoffelstifte braten.

    5
    Fertig

    TIPP: Sollten die Kartoffeln nicht so knusprig sein, wie gewünscht, kann man sie etwas abkühlen lassen und dann erneut in das bruzelnde Öl geben. Sozusagen zweimal frittieren.

    6
    Fertig

    Zitrone vierteln und zum Schnitzel servieren.

    Foodie

    Kochportal Rezepte Scout

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Leckerer Kürbiskuchen zum Start der Kürbissaison
    Weiter
    Blutorangen-Pudding
    Zurück
    Leckerer Kürbiskuchen zum Start der Kürbissaison
    Weiter
    Blutorangen-Pudding

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.