0 0

Ratatouille

Features:

    schnell und einfach selbstgemacht

    • 2 Portionen
    • Einfach

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Ratatouille ist ein sehr altes Rezept und es gibt bestimmt 100fache verschiedene Kreationen. Mein Lieblingsrezept ist ganz einfach und auch schnell zubereitet.

    Euer Fantasie sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt. Es gibt nichts was nicht schmeckt.

    Als Tipp: sollte etwas davon übrig bleiben kann man es auch sehr gut in eine Pfanne geben und mit Zucchini braten.

    Viel Spaß beim selber ausprobieren und lasst es euch schmecken.

    Zubereitung

    1
    Fertig

    den Ofen auf 200 Grad vorheizen, die Aubergine in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl und den Chilliflocken einreiben. Dies dann kurz zur Seite stellen. Solltet ihr die Schärfe nicht haben wollen, könnt ihr natürlich auch Paprikapulver verwenden.

    2
    Fertig

    die Süßkartoffel, die Tomaten und den Kohlrabi auch in Scheiben bzw. Streifen schneiden. Je nachdem was euch besser gefällt. Nun schichtet man alles immer schön abwechselnd in eine Springform oder in eine Auflaufform.

    3
    Fertig

    die passierten Tomaten und die Kokosmilch miteinander verrühren. Die Knoblauchzehe entweder auspressen oder super klein schneiden und dazu geben. Nun noch mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken und über das Gemüse in die Form gießen. Zum Abschluss noch einmal mit den Chilliflocken darüber streuen und würzen.

    4
    Fertig

    alles zusammen für 40-45 Minuten in den Ofen bei 200 Grad und fertig ist euer Ratatouille. Es ist sehr leicht bekömmlich und als Hauptspeise oder auch als Beilage zu allem einfach fantastisch.

    Kantine 2.0

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Macarons
    Weiter
    Gegrillte Ananasspieße mit Minz-Mascarpone-Dip
    Zurück
    Macarons
    Weiter
    Gegrillte Ananasspieße mit Minz-Mascarpone-Dip

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.