• Home
  • Hauptspeisen
  • Pfefferoni-Fleischbällchen in Tomaten-Rotwein-Sauce mit Spaghetti
0 0

Pfefferoni-Fleischbällchen in Tomaten-Rotwein-Sauce mit Spaghetti

Features:
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen

    Ich freue mich, wieder ein sehr schmackhaftes Nudelgericht entdeckt zu haben.

    Abgewandelt habe ich diese Rezept aus den Billa-frisch gekocht Rezepten.

    Auf dem Foto sind die Bällchen leider nicht wirklich zu erkennen, sie waren aber mit dabei.

    Mich hat es geschmacklich überzeugt. Die Pfefferoni geben dem Gericht eine würzige Note und die Bällchen runden den Geschmack einfach toll ab!

     

    Die Zutaten reichen für 4 Personen

    Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 60 Minuten

    Zutaten:

    • 2 gelbe Ziebel
    • Knoblauchzehen
    • grüne Pfefferoni
    • 40 g Parmesan + extra zum Anrichten
    • 1 EL Oreganoblätter
    • 1 EL Salbeiblätter
    • EL Thymianblätter
    • 400 g gemischtes Faschiertes
    • 20 g Semmelbrösel
    • 75 ml Rotwein
    • 380 g Tomaten passiert
    • 240 g Tomatenstücke (Dose)
    • 200 ml Hühnersuppe
    • 375 g Spaghetti
    • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • Öl

    Zubereitung:

    Für die Fleischbällchen 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
    2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch bei mittlerer Hitze darin anschwitzen, bis sie weich sind. In eine große Schüssel geben und ca. 15 Minuten auskühlen lassen.
    1 Pfefferoni putzen und fein hacken. 40 g Parmesan fein reiben. Je 1 EL Oregano und Salbei sowie 2 EL Thymian fein hacken.
    Pfefferoni, Parmesan, Kräuter, Faschiertes und Brösel mit der Zwiebel und dem Knoblauch in der Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    Zu walnussgroßen Bällchen formen und kalt stellen, bis sie fest sind (ca. 20 Minuten).

    Währenddessen für die Sauce die übrige Zwiebel (1 Stück) und restlichen Knoblauch (2 Zehen) schälen und fein hacken.
    2 EL Öl in einem größeren Topf oder Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch bei mittlerer Hitze darin anschwitzen, bis sie weich sind. Mit Wein ablöschen und köcheln lassen, bis der Wein auf die Hälfte reduziert ist. Passierte und gehackte Tomaten, sowie die Suppe und die übrigen 2 Pfefferoni klein schneiden, dazugeben und kochen bis die Sauce eindickt. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern (Oregano, Tymian) abschmecken.

    Bis die Sauce die gewünschte Konsistenz erhält, in einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Fleischbällchen rundherum anbraten und danach in der Sauce mitkochen lassen.

    Währenddessen die Spaghetti nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.

    Die Fleischbällchen mit Spaghetti und Sauce anrichten, mit Parmesan bestreuen und servieren.

     

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Fladenbrot
    Weiter
    Erdbeer-Blaubeer-Schokokuchen
    Zurück
    Fladenbrot
    Weiter
    Erdbeer-Blaubeer-Schokokuchen

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.