0 0

Cremige Orecchiette mit Grünkohl und Salsiccia

Features:
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen

    In der kälteren Jahreszeit wird es dieses Gericht nun sicherlich öfter geben. Der Gesamtgeschmack ist wirklich wahnsinnig gut.

    Ohne Würstel mit etwas Chili darin schmeckt es auch als vegetarisches Gericht super!

     

    Die Zutaten reichen für 3 Personen

    Für die Vor- und Zubereitung benötigt man ca. 30 Minuten

    Zutaten:

    • 1 Bund Petersilie
    • 3 Knoblauchzehen
    • 50 g Parmesan oder einen beliebigen Hartkäse
    • 1 Karotte
    • 1 mittlere Zwiebel
    • ein kleinere Knolle Grünkohl
    • 1 Becher Crème Fraiche
    • 250 g Orecchiette
    • 5 Würstel Salsiccia
    • Hühnersuppenwürfel
    • Salz, Peffer, Olivenöl

    Zubereitung:

    In einen Topf ausreichend gesalzenes Wasser aufsetzen.

    Den Kohl halbieren, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Karotte und den Zwiebel schälen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und grob hacken.

    Die Salsiccia in kleine Stücke schneiden und in einem großen Topf mit Olivenöl ca. 2 Minuten scharf anbraten, den Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und weitere 2 Minuten braten.

    Nun den Kohl und die Karotte für weitere 3 Minuten mitbraten und danach alles mit ca. 150 ml Hühnersuppe ablöschen und für ca. 8 Minuten weiterköcheln lassen bis der Kohl zusammengefallen ist – es kann mitunter auchlänger dauern.

    Die Nudeln ins Wasser geben und nach Packungsanleitung zubereiten. Die Petersilie grob hacken.

    Zum Schluss die Crème Fraiche unter den Kohl mischen, mit Salz und Peffer abschmecken und alles mit der Pasta vermengen. Den Käse darüber reiben und mit der gehackten Petersilie garnieren.

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Koreanischer Reis, Steak, Pilze und Pickle
    Weiter
    Pasta mit Hühner-Spießchen und „Pesto Rosso“
    Zurück
    Koreanischer Reis, Steak, Pilze und Pickle
    Weiter
    Pasta mit Hühner-Spießchen und „Pesto Rosso“

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.