Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Die Redaktion vor 9 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #11400
     Die Redaktion 
    Keymaster

    Weil kürzlich die Frage aufkam, wo ist eigentlich der Unterschied zwischen WordPress.org, Wix.com und den Kochportal Blogs?

    Hier die kurze Antwort dazu:
    WordPress.org ist die “self hosted Variante” von WordPress.com, dh. DU betreibst die technische Infrastruktur für deinen Blog selber, bzw. kaufst diese Dienstleistung bei einem Hostinganbieter oder Internetprovider ein. Je nach Auslastung deines Blogs gibt es oft unterschiedliche Pakete die angeboten werden, zu unterschiedlichen Leistungen (je nach Speicherplatz und Performance etc.)
    Wix.com ist vergleichbar mit WordPress.com (nicht WordPress.org) und bietet einen hosted Blog auf einer Shared Platform (viele Blogs auf einer Infrastruktur), dh. der Anbieter kümmert sich um die Technik und du bist Anwender und kannst dich auf die Inhalte konzentrieren. Wix spricht auch immer wieder von einem Homepage Baukasten wo du das Aussehen deines Blogs einfach anpassen kannst. Je nach Umfang der Funktionen und Performance die du für deinen Blog benötigst, gibt es ein kostenloses Angebot, aber auch kostenpflichtige Premiumpakete. Wix.com betreibt Millionen Blog, von der zB. Businesswebseite vom Installateur um die Ecke bis zum privaten Bastelblog.
    Kochportal Blogs ist eine Kombination. Technisch ist es WordPress Multisite (WordPress.org), für den Benutzer aber eigentlich wie WordPress.com oder auch Wix.com, da du dich als User nicht um die Technik kümmern musst, sondern dich voll auf deine Inhalte konzentrieren kannst. Bei der Registrierung deines Foodblogs oder Kochblogs suchst du dir einen Domainnamen aus unter dem dein Foodblog erreichbar sein soll, mit ausgesuchten Themes und Plugins kannst du das Aussehen und die Funktionalität deinen Foodblogs individuell gestalten. Kochportal Blogs ist kostenlos klein und fein und speziell auf Kochblogger und Foodblogger ausgerichtet, es gibt keine kostenpflichtigen Premiumpakete, die Finanzierung der Infrastruktur erfolgt zukünftig wie bei WordPress.com auch über dezente Online Werbung. Du hast kein Risiko und kannst jederzeit deine Blogposts und Artikel exportieren und zB. auf einem eigenen WordPress.org Blog weiter bloggen.
    Ergänzend sind Kochportal Blogs in Kochportal.com einer Food- und Kochcommunity eingebunden und haben einen thematischen Fokus auf Kochen, Essen, Trinken, Ernährung etc. (keine Reiseblogger oder Gadgetblogger) damit hat dein Blog noch mehr Aufmerksamkeit bei Foodies und von der Community und die genannten Themes und Plugins sind speziell für Foodblogs oder Kochblogs ausgewählt und vorbereitet (zB. Rezepte Plugins etc.).

    Im Foodblog Webmasters Forum gibt es noch einige weitere Informationen zu diesem Thema.

    Fragen?

    0
    0
    No votes yet.
    You have not voted yet.
    Please wait...
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2016-2018 kochportal.com

or

Benutzerdaten eingeben

oder    

Passwort vergessen?

or

Create Account