Sie sind das Superfood in den USA und werden auch bei uns seit einiger Zeit sehr gehypet. Die Rede ist von den kleinen, braunen Chia Samen. Kein Wunder, denn diese Samen sind zwar klein, aber stecken voller Energie und sind zudem sehr vielseitig einsetzbar in der Küche.

Schon vor 5.000 Jahren wurden Chia Samen von den Mayas und den Azteken gegessen und später von den Spaniern nach Europa gebracht. Doch mit der Zeit geriet das Superfood bei uns in Vergessenheit, bis der Hype aus den USA nun endgültig zu uns rüber geschwappt ist.

Chia Samen helfen beim Abnehmen

Aber warum ist das so? Warum sind die Chia Samen so beliebt? Ganz einfach! Sie enthalten viele Ballaststoffe und sollen beim Abnehmen helfen, weil sie einen langanhaltenden Sättigungseffekt haben. Außerdem sind sie reich an Ballaststoffen, Omega-3-Fettsäuren, Kalzium, Antioxidantien und hochwertigem Eiweiß. Das heißt aber nicht, dass wir uns jetzt ausschließlich von den kleinen Powersamen ernähren sollen. Im Gegenteil. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) rät, nicht mehr als 15 Gramm am Tag zu essen. Denn sonst kann es schnell zu unschönen Nebenwirkungen wie Völlegefühl und Blähungen kommen. Zudem wirken die Samen als blutdrucksenkend und sollten daher von Menschen mit niedrigen Blutdruck nur in Maßen verzehrt werden.

Chia Samen – Klein, aber voller Energie 1

Ich habe auch erst vor kurzem die Chia Samen für mich entdeckt und schon so einiges an Rezepten ausprobiert. Man kann Pudding aus ihnen machen, sie zum Backen sehr gut als Bindemittel einsetzen, in Smoothies als Superfood-Zutat beigeben oder ganz einfach zum Müsli essen.

Wichtig bei den meisten Rezepten ist aber, dass ihr nicht zu viel der kleinen Powersamen nehmt, weil sie wirklich ein sehr hohes Quellvolumen haben. Ein bis maximal zwei Esslöffel sind meist schon völlig ausreichend.

Chia Samen Pudding

Chia-Bananen-Pudding

Will man Chia Samen beispielsweise in Müslis oder Süßspeisen verwenden, ist es am einfachsten, wenn man sich erst einmal den Chia Pudding herstellt. Wie das geht, verrate ich euch jetzt.

Chia Samen Pudding Grundrezept:

  • 2 EL Chia Samen
  • 125 ml Flüssigkeit (Wasser, Milch, Mandelmilch etc.)

Für den Chia Pudding braucht ihr nicht viel. Nur die Samen selber und etwas Flüssigkeit. Wenn ihr Wasser nehmt, wird es eher eine Art Gel, anstatt Pudding. Deshalb empfehle ich euch dafür Milch oder für die vegane Variante, die beliebte Mandelmilch zu verwenden. Den Chia Samen weicht ihr jetzt einfach für mindestens 2 Stunden in der Flüssigkeit ein. Dabei ist es wichtig am Anfang immer mal umzurühren, damit keine Klümpchen entstehen.

Chia Samen im Smoothie

Erdbeer-Smoothie mit Chia Samen

Dieses Grundrezept kann man dann beliebig erweitern. Mit etwas Obst und ggf. etwas Süße direkt als Pudding servieren oder unter ein Müsli mischen. Das Schöne an dem Chia Pudding: Er ist im Kühlschrank etwa gut eine Woche haltbar. Also ideal zum vorbereiten.

Will man das Powerfood in Smoothies untermischen, geht das aber auch ganz einfach ohne einweichen. Einfach den Samen zusammen mit dem Obst pürieren und schmecken lassen!

Ich bin jedenfalls begeistert von den kleinen Samen und werde noch weiter mit ihnen herum experimentieren. Bisher habe ich nur süße Sachen damit ausprobiert. Aber durch ihren neutralen Geschmack, kann ich mir sie auch sehr gut in herzhaften Speisen vorstellen.

Habt ihr Chia Samen auch schon ausprobiert? Wenn ja, wie gefallen euch die kleinen Powersamen?

Superfood Chia Samen - Klein, aber voller Energie - Chia Samen Smoothie - Chia Pudding und andere interessante Sachen über Chia Samen

+1
0
Rating: +1. From 1 vote.
You have not voted yet.
Please wait...
Tags:
0 Comments

Leave a reply

©2016-2018 kochportal.com

or

Benutzerdaten eingeben

oder    

Passwort vergessen?

or

Create Account